Ruhrpott Mini IG Juni 2021
MDMDFSS
« Mai   Jul »
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Die Interessengemeinschaft im Ruhrgebiet für den Mini bis Baujahr 2000

X

Minigrafie: 12 Braunschweiger Mini Tage Junge Wilde

12. Braunschweiger Mini-Tage

Im Juni 2007 wurde Braunschweig zu einem Ort der Begegnung für Musikfreunde des Folks, bei dem „Wilde Töne” angeschlagen wurden. Aber nicht nur wilde Töne waren im Juni 2007 zu vernehmen, sondern auch das traditionelle Treffen der „Jungen Wilden” im Braunschweiger Land, bei dem u. a. auch das „Hohe Lied” des Minis angestimmt wurde! Allgemein wird der Ausdruck Junge Wilde ja immer dann angewendet, wenn es um „Gruppierungen” geht, die „Etabliertes” verdrängt haben. Und genau das trifft auf den klassischen Mini zu! Hat er es doch seiner Zeit erreicht, dass neue technische Ideen, etablierte Vorstellungen im Automobilbau ablösten.

„Expressive Bilder”

Vom 29.06. bis 01.07.2007 machte sich die Ruhrpott Mini IG mit 18 „Jungen Wilden” auf den Weg, um ihrerseits zum ausdrucksvollen (=expressiven) Bild der einzigartigen Mini-Tage beizutragen. Am Wochenanfang hatte sich allerdings schon eine kleine „wetterfeste Vorhut” auf die Reise ins Freizeitzentrum Nord Elm in Räbke begeben: Der besondere Lohn dieser „Mühe” - die Startnummern 1 und 2!
Es standen für uns nunmehr „pittoreske” Tage an, die wir erneut eindrucksvoll wahrnahmen. Wir erfreuten uns - wie schon so oft - am „lockeren Charakter” dieses gelungenen Treffens: Zunächst wurden die Minis (und Zelte) auf dem „gewohnten Feld” platziert, dann ein paar Runden zwischen den unterschiedlichsten englischen Klassikern gedreht und schließlich entspannten wir uns unter unserem neuen Pavillion. Am Freitagabend gab es dann eine „Löwen-Überraschung”: Ebenso ausdrucksvoll präsentierte sich im Festzelt das Duo Folk and Stuff, um uns „irische Weisen” entgegenzubringen. Besonders zur Mini-Scene passten dabei ihre „rollenden Rebelsongs”!

„Fan-Art”

In diesem Jahr sollte es natürlich nicht anders sein! Zahlreiche „kunstvoll” hergerichtete Mini-Exemplare beherrschten einmal mehr die „grüne Leinwand”. Und dass die Mini-Fans zahlreiche „Stilrichtungen” kreierten, konnte man beispielsweise bei einem „pinken Cabrio” oder einem „roten Kit-Car” erkennen. Die allseits bekannten Teile-Händler versorgten uns auch diesmal wieder mit dem „Nötigsten”. Und wer es besonders „spritzig” mochte, konnte sich seinen Liebling „auslesen” lassen: „Spannende Geschichten” waren damit garantiert!

„Miniato(u)ren”

Künstler, die Bücher mit Miniaturen verzierten, nannte man einst Miniatoren. Und gleich diesen
„verzierten” die „Mini-Löwen” auch in diesem Jahr die Nord-Elmer-Festtage mit der allseits bekannten „Miniat(o)ur”. 147 „Junge Wilde” tourten am Samstagmittag über den nördlichen Hang des Elm. Darunter natürlich auch die sympathischen „Original” - Mini’a’tour(isten)! Die zahlreichen Zuschauer am Rande der Strecke „illustrierten” einmal mehr den großen Spaß dieser einzigartigen Ausfahrt. Am Abend dann eine nicht weniger bekannte „Verzierung” des Events: Ältester Mini, ein "60er" Austin Seven - weiteste Anreise, die „schnellen Engländer” - und dann ... die Tombola!
Bei der Begrüßung der souveränen Löwen „hohlte” uns jedoch ganz schnell die „Realität des Daseins” ein. Hat es doch einen bekannten und beliebten „Mini-Enthusiasten” plötzlich aus der Mitte des Lebens gerissen. Dieser hätte es aber keinesfalls gewollt, dass die „Mini-Tage” nicht weiter in ihrer gewohnten Fröhlichkeit (so war es zu vernehmen) verlaufen.

„Der Mini rockt”

Und somit erlebten wir am Samstagabend kunstvoll - wie immer - die grandiosen Grenzrocker, und wieder führten uns diese ihr schönes Zitat vor Augen (und Ohren): „Der Mini rockt”!
Bei den Ruhrpott Minis gab es dieses Wochenende besonders netten „Zuwachs”! Diese „mutigen Freunde” verkündeten uns zu später Stunde nicht weniger „rockig”:

„Wir sind das Ruhrgebiet, die Droge die uns aufrecht hält …
wo nur die Freundschaft zählt - und das Ruhrgebiet sind wir!”

Freundschaftlich und kunstvoll klang dieses Wochenende dann auch aus. Und zwar mit der Kunst der Teilnehmer, jeden Augenblick der Braunschweiger Mini Tage genossen zu haben. Dass wir nicht nur Lebenskünstler, sondern auch „Fahrkünstler” sind, zeigte sich auf der Rückfahrt: Einer plötzlich aufgerissenen „Klappe” wurde kurzer Hand ein „Maulkorb” verpasst und darüber hinaus fehlte „Manfreds” Bremse die „erfrischende Kühle”. Aber glücklicherweise verlief die Heimfahrt ja sowieso etwas „pianissimo”, denn ein großer „Zwei-Mini-Koffer” schob uns im Allgemeinen bei 93 km/h „einen Riegel vor”. Zu guter Letzt erfreuten wir uns über eine wiedergefundene Kamera, mit der hoffentlich zukünftig noch viele schöne Bilder auf den „wilden” Braunschweiger Mini Tagen „geknipst” werden.



Event ÜbersichtDiesen Text in der Minigrafie
X

12 Braunschweiger Mini Tage

Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb Thumb

Event Übersicht
[ Fehler: Fehlerhafter Perl Code in :
Modification of a read-only value attempted at (eval 319) line 10. ]
Chttp:/ruhrpott-mini-ig.de
Logos Statistik Impressum
TMo 14.06.21 14:21